Forsten Wir Italien Gemeinsam auf

ITA | DEU

Die Gruppe DAO – Dettaglianti Alimentari Organizzati – führte eine konkrete Initiative zum Umweltschutz durch und pflanzte 1.000 Bäume in Oberrasen (Bozen), der ersten Etappe des Projekts “Forestiamo insieme l’Italia – Forsten wir Italien gemeinsam auf”.

Diese Aktion wird vom Consorzio Nazionale Conad anlässlich des 60. Jahrestags seit seiner Gründung veranstaltet.

DAO wirkt aktiv an der ersten Etappe der Aktion “Forestiamo insieme l’Italia – Forsten wir Italien gemeinsam auf” mit.

Dies erfolgt im Rahmen eines Umweltschutzprojekts in der Gemeinde Oberrasen (Bozen) in Zusammenarbeit mit dem Amt für Forstverwaltung der Autonomen Provinz Bozen und Rete Clima, einer Nonprofit-Organisation, die Maßnahmen im Bereich der unternehmerischen Sozialverantwortung (CSR), Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung durchführt.

Die Waldfläche, auf der die Bäume gepflanzt wurden, hatte 2018 durch das Sturmtief Vaia und in den Jahren 2019/2020 durch Schnee und Insektenbefall, der in kurzer Zeit das Absterben der betroffenen Pflanzen herbeiführte, ungeheure Schäden erlitten.

An der stattgefundenen Aufforstung beteiligte sich für das Conad-Konsortium Luca Dalmonte, Sortimentsleiter, an der Pflanzung der ersten 200 Bäume und Büsche (Fichten, Lärchen, Douglasien und Birken), um den zukünftigen Wald widerstandsfähiger und weniger gefährdet durch extreme Witterungsereignisse zu gestalten.

Für Dao nahmen an diesem Aufforstungsereignis der Vizepräsident Roland Falk, der Gesellschafter Martin Hitthaler, der Marketing- und Vertriebsleiter Marco Penasa und die Dao-Sortimentsreferentin Barbara Giongo teil. Anwesend waren zudem Vertreter von Rete Clima und der Autonomen Provinz Bozen.

“Wir sind stolz darauf, der Umwelt und dem Umfeld, in dem wir vertreten sind, mit dieser wichtigen Aufforstungsmaßnahme in einem von Naturkatastrophen so stark betroffenen Areal ein Geschenk zu machen. Dies ist ein Beweis für unser Engagement für das Gebiet sowie für das soziale Wachstum und unser aller Wohlergehen”, so Roland Falk, Vizepräsident der Genossenschaft DAO-Conad.

Wir danken zudem unseren Kunden, die sich aktiv an unseren Verkaufsstellen am Projekt beteiligen und ihren wertvollen Beitrag leisten.

“Die heutige Maßnahme bietet eine wichtige Gelegenheit für die Synergie zwischen Unternehmen, fachlichen Einrichtungen, öffentlicher Verwaltung und dem Gebiet: Dabei handelt es sich um die Chance, ‚das, was nötig ist, dort, wo es nötig ist, zu unternehmen. Dieses Motto repräsentiert auf vollendete Weise den eigentlichen Sinn der Kampagne “Foresta Italia” von Rete Clima, in die sich die wichtige Kampagne zum 60. Jubiläum von Conad “Forestiamo insieme l’Italia – Forsten wir Italien gemeinsam auf” einreiht. Wir sind stolz darauf, Conad bei dieser Tätigkeit zur Seite gestanden zu sein. Sie stellt den ersten Schritt beim “Giro d’Italia der Wälder” dar, in dessen Rahmen wir in den kommenden Monaten in engem Kontakt mit den CONAD-Genossenschaften im gesamten Staatsgebiet arbeiten werden”, unterstreicht Paolo Viganò, Gründer und Carbon-Manager von Rete Clima.

Die Initiative “Forestiamo insieme l’Italia – Forsten wir Italien gemeinsam auf” ist Teil der Kampagne Foresta Italia unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für den ökologischen Übergang und des Ministeriums für Agrar-, Nahrungsmittel- und Forstwirtschaftspolitik, welche bis 2023 die Pflanzung von 20.000 Bäumen in ganz Italien – 1.000 pro Region – beinhaltet. Zu verdanken ist dies dem wertvollen Beitrag der Genossenschaften, der Genossenschaftsmitglieder und der Kunden, die bis zum 30. Juni an den Verkaufsstellen im ganzen Staatsgebiet mittels des Kaufs von Produkten der Marke Conad an der Aufforstungskampagne mitwirken können.

Die Aufforstungstätigkeiten fallen unter die konkrete Conad-Nachhaltigkeitsstrategie Sosteniamo il Futuro – Wir unterstützen die Zukunft, die auf drei Säulen basiert: Umwelt und Ressourcen, Menschen und Umfeld, Unternehmen und Gebiet.

Condividi: